Links

Infos über meine Tätigkeiten: https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Markus0071

Facebook

Facebook einbinden


Mittwoch, 29. September 2021

Inklusion in der Gedenkstätte

Heute war ich u. a. mit Menschen mit Sehbehinderung in der Gedenkstätte Ettersberg in der ehem. MfS Zentrale von Bezirk Erfurt in der Andreasstraße eingeladen. 

Es wurde Anhand von einem einzigen Museum deutlich was Inklusion bedeutet bzw. welche Themen und Fragen ganz praktisch auftauchen. 

1. Wie barrierefrei ist das Objekt? Das konnten wir anhand einer Begehung in 2 Gruppen schon gut analysieren. Auch hier wurde leider wieder sofort der Denkmalschutz als Hemmnis ins Spiel gebracht. Ich verwies auf die UN-BRK.



2. Wie führt man eine barrierefreie Veranstaltung durch?  Da gibt es bereits gute Zusammenfassungen im Internet. Barrierefrei-Handreichung

3. Wie mobil können Menschen mit Behinderung den Veranstaltungsort erreichen und auch wieder verlassen? Besonders bei dem Verlassen sind nämlich mehrere Fragen offen:

a. fährt noch der ÖPNV und gibt es noch Zugverbindung mit dem nötigen Zugbegleitungspersonal/Mobilitätshilfe?

b. gibt es ein barrierefreies Taxi (laut Gesetz müssen bei einem Fuhrpark von 20 Fahrzeugen mind. 1 barrierefrei sein) - gibt es in der Thüringischen Landeshauptstadt nicht 


Samstag, 24. Juli 2021

Machs gut Bio


ich konnte ihn einige Male treffen und in einer seiner Sendung "Mensch Meier" als Zuschauer und mit zur After Show Party im Alten Wartesaal zu Gast sein und lernte Shirley Bassey und Hannelore Kohl kennen.


 Er war viele Jahre Schirmherr von Deutsche OI-Gesellschaft e. V. wo er einmal sogar (Kinder)Zirkusdirektor war, ein Kindheitstraum von Ihm. Auch tat er für die Gesellschaft für Glasknochen Talkrunden abhalten nur ohne TV, wobei ich aber gefilmt hatte. Er war sehr offen für Gespräche mit den Menschen und lud oft Menschen mit Behinderung in seine Sendungen ein was damals wie heute immer noch viel zu selten geschieht. In Erfurt war er auch 2 mal zu einer Buchlesung wo ich ihn nach langer Zeit wieder traf.


Freitag, 14. Mai 2021

Viele Grüße an Oma Käte den mdr und die Barrierefreiheit

Man kann es natürlich positiv betrachten das der mdr sich für Barrierefreiheit auf der BUGA interessiert und mit einer gut aufgelegten Seniorin einen Altersgerechten Check durchführt. Zeigt aber leider nicht das gesamte Bild was sowohl die BUGA als auch die Barrierefreiheit betrifft. Die fängt z. B. schon bei dem Weg dahin an. So war an dem Eröffnungstag wo ich und zufällig auch eine Seniorengruppe mit der Straßenbahn am Haupteingang ankam das Schild Aufzug defekt groß zu lesen! Auf der ehem. Wiese (Richtung MDR) wurden neue Attraktionen gebaut. Leider auch eine Brücke die nicht berollbar war.

Wie gut Menschen mit einer Seheinschränkung klar kommen kam im Bericht auch nicht vor und ich kann das nicht beurteilen. Es gibt aber seit über 20 Jahren eine AG Barrierefreies Erfurt die das kann.
Ich würde dem mdr vorschlagen das nächste Mal diese AG ein zu laden!